Altablagerungen (ehm. sog. Mülldeponien) bergen häufig eine große Gefahr, v.a. für das Grundwasser. Aufgrund der Größe und/oder der Heterogenität dieser Altablagerungen erfolgt die Gefahrenabwehr meistens in Form einer Sicherung (Oberflächenabdichtung, Kapselung etc.). Auch nach der Sanierung (oder Stilllegung) einer Altablagerung oder Deponie sind weiterhin Emissionsquellen am Deponiestandort vorhanden, die einer lang anhaltenden Überwachung bedürfen. Eine qualifizierte und individuell festgelegte Nachsorge ist daher unerlässlich.

Deponien1Deponien2Deponien3



Erkundung
Historische Erkundung / technische Erkundung (Deponat, Deponiegase, Grund-, Sicker- und Oberflächenwasser) / Gefährdungsabschätzung

Planung
Sanierungsuntersuchungen / Sanierungsplan gem. BBodSchV / Ausführungs- und Genehmigungsplanung / Mitwirkung Ausschreibung und Vergabe (VOB national / EG)

Sanierung
Fachgutachterliche Überwachung / Eigen- und Fremdüberwachung / örtliche Bauüberwachung / Bauoberleitung / Projektsteuerung / Altlasten- und SiGe-Koordination

Nachsorge
Unsere Leistungen umfassen die Durchführung sämtlicher Kontroll- und Überwachungsmaßnahmen (Monitoring Grund-, Sicker-, Oberflächenwasser / Deponiegasmessungen / Setzungsmessungen / Betreuung sämtlicher technischer Anlagen und Bauwerke / Erstellung eines Deponiejahrbuches)